> Untersuchungsgebiet
Karstgebiet Ringgau

Untersuchungsgebiet

Das Bearbeitungsgebiet des Biospeläologischen Katasters von Hessen umfasst das gesamte Gebiet des Bundeslandes Hessen sowie die rechtsrheinischen Teile von Rheinland-Pfalz und den baden-wüttembergischen Anteil des Odenwaldes, was dem Katastergebiet 4 “Hessen” des Verbandes der deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. entspricht.

Hierzu kommen noch Objekte aus anderen Katastergebieten, soweit diese auf Grenzblättern (TK 1:25.000) zum Katastergebiet “Hessen” liegen und Gebiete die naturräumlich mit dem Bearbeitungsgebiet zusammenhängen (z.B. der bayerische und thüringische Teil des Biosphärenreservats Rhön). Objekte der linksrheinischen Gebiete von Rheinland-Pfalz werden nicht bearbeitet, auch wenn sie auf Grenzkartenblättern liegen.